16.02.2015
10:56 Alter: 4 yrs
Kategorie: Nachrichten

Von: Monika Grün

Mötscher Brauchtum wird fortgeführt!


Den Striehbär kinnt duurch et Durf....

Das Hüttenbrennen kennt man vielerorts in der Eifel. Doch der Mötscher Strohbär ist nahezu einzigartig und sucht seinesgleichen. Doch was hat es damit auf sich?

Am Rosenmontag zogen früher die Jungen des letzten Schuljahrganges "mat dem Striehbär duurch et Durf" um für "Schaefsunndich" zu sammeln.

Auch in diesem Jahr folgen die Jugendlichen des
9. Schuljahres diesem Brauch, allerdings diesmal mit weiblicher Unterstützung.

Heute und morgen werden sie in Mötsch zu sehen sein und hoffen auf die Unterstützung der Gemeinde, damit für den Hüttenbaum am Wochenende alles vorbereitet werden kann.

Dieses Jahr sind mit dabei:
Steven Hallmark, Noah Schneider, Evelyn Ehimamiegho, Anna-Lena Dozsa, Niklas Pelczynski und Juliane Grün.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an alle Helfer und Unterstützer des diesjährigen Hüttenbaums!

 

 

 

 


Umbau Jugendheim

Jetzt geht's los - Helfer gesucht!

Veranstaltungen

16 Juli - 31 Dezember

Keine Termine gefunden

Dorferneuerung

Beratung, Zuschüsse, Darlehen für Neubau und Sanierung. Die wichtigsten Programme im Überblick.