Neue Ideen für Alte Dorfschule

Die Mötscher Dorfschule war bis Anfang der 70er Jahre eine Volksschule. Es folgte in den vergangenen Jahrzehnten eine wechselvolle Nutzung als Kirche, Sozialwohnung, Obdachlosenunterkunft und Sportlerheim. Da die Stadt Bitburg für die Obdachlosen eine andere Unterbringung vorsieht, werden für das denkmalgeschützte Gebäude eine neue Verwendung sowie mögliche Investoren gesucht.

Vision:

Eine Option ist die Nutzung als Appartementhaus mit Hostel oder Selbstverpflegerhaus. Hierzu bietet das Haus und seine Lage beste Voraussetzungen.Opens external link in new window Hier finden Sie diese Idee als Visionskonzept. Mobiliar einer Jugendherberge für 25 Unterkunftsplätze (Betten/Schränke) liegt bereits auf Lager. Wichtig ist den Mötscher, die Sportanlage inklusive eines neuen oder zu integrierenden Sportlerheims für die Fußballabteilungen des örtlichen Turn- und Sportvereins zu erhalten.

Zum Gebäude:

Das Gebäude - am Ortsrand von Mötsch gelegen - wurde um 1900 gebaut und in den 1950er Jahre erweitert. Wohnlich nutzbar sind 3 Etagen: Erdgeschoss sowie 1. und 2. OG. Das Gebäude ist komplett unterkellert. Zum denkmalgeschützten Ensemble zählt auch der Anbau mit Toiletten sowie einem kleinen Schuppen. Eingesäumt ist das Haus von alten Platanen.

Status quo:

Der Ortsbeirat befindet sich derzeit in der Ideen- und Konzeptphase und sucht Kontakte zu möglichen Käufern, Investoren oder Betreibern. Ziel ist es, das Haus einer fürs Dorf wertigen Nutzung zuzuführen und den sportlichen Spielbetrieb des TuS aufrecht zu erhalten.

Interesse?

Interessenten können sich sehr gerne zum Gedankenaustausch beim Ortsvorsteher Heiko Jakobs melden, Tel. 06561/946513, ortsvorsteher(@)bitburg-moetsch.de

Pläne zum Download

Initiates file downloadGrundrisse

Initiates file downloadMögliche Aufteilung Gruppenunterkunft

 

 

Veranstaltungen

15 August - 31 Dezember

Keine Termine gefunden

Dorferneuerung

Beratung, Zuschüsse, Darlehen für Neubau und Sanierung. Die wichtigsten Programme im Überblick.