03.04.2020
17:25 Alter: 179 days
Kategorie: Nachrichten

Gemeinschaftsaktion in der Stadt Bitburg und den Stadtteilen


Osternklappern mal anders

Liebe Kinder in Bitburg und den Stadtteilen,

wir leben aktuell in einer Zeit, in der nichts mehr wie früher ist und viele Einschränkungen im Alltagsleben mit sich bringen.

Das gemeinsame traditionelle Klappern in Gruppen ist in diesem Jahr zu Ostern leider nicht möglich.

Darum klappern wir in diesem Jahr eben mal anders. Stellt euch auf die Haustür, ans Fenster oder auf den Balkon und klappert. Wer keine Klapper hat, nimmt sich einen Kochtopf mit Kochlöffel.

Das Klappern soll in diesem Jahr nicht nur der Brauchtumspflege dienen, weil die Glocken nach Rom geflogen sind, sondern soll auch ein Ausdruck des Dankes an die Mitmenschen sein, die sich in dieser schwierigen Zeit um unsere Grund- und Krankenversorgung und Sicherheit bemühen.

Und darum sollen auch eure Eltern, Großeltern und eben alle Bürgerinnen und Bürger mitmachen.

Aber bitte bleibt zu Hause.

Geklappert wird

an Karfreitag um 7:00, 12:00; 15:00 und 19:00 Uhr

an Karsamstag um 07:00; 12:00 und 19:00 Uhr

Und, liebe Kinder, es wird bestimmt ein tolles Gefühl sein, wenn alle in der Gemeinschaft mitmachen. Wir zeigen damit, dass wir in dieser schwierigen Zeit zusammenstehen und dies gemeinsam bewältigen. Ihr seid nicht alleine.

 

Euer Bürgermeister und die Ortsvorsteher

Joachim Kandels

Margret Berger, Bitburg-Irsch

Thomas Kröffges, Bitburg-Masholder

Paul Sonnen, Bitburg-Matzen

Heiko Jakobs, Bitburg-Mötsch

Willi Heyen, Bitburg-Stahl

Werner Becker, Bitburg-Erdorf


Umbau Jugendheim

Jetzt geht's los - Helfer gesucht!

Veranstaltungen

29 September - 31 Dezember

Keine Termine gefunden

Dorferneuerung

Beratung, Zuschüsse, Darlehen für Neubau und Sanierung. Die wichtigsten Programme im Überblick.