17.08.2012
15:48 Alter: 7 yrs
Kategorie: Nachrichten

Von: Monika Grün

Messdienergruppe und Kindertreff sammeln Kräuter für den Krautwisch-Tag. Segnung der Kräuter und anschließende Verteilung an die Gemeinde ist am Dienstag, 21.08. im Gottesdienst.


Gegen uns ist kein Kraut gewachsen

Seit langem schon ist es Brauch, zu Maria Himmelfahrt ein Bündel an unterschiedlichsten Kräutern segnen zu lassen und mit nach Hause zu nehmen. Diese Heilkräuter sollen alle Krankheiten von der Familie fernhalten.

Am 14.08. machten sich die Kinder und Betreuer der Messdienergruppe und des Kindertreffs auf den Weg um in und um Mötsch verschiedene Kräuter zu sammeln. Die gesammelten Kräuter werden noch durch Kräuterspenden einiger Mötscher Bürger ergänzt. Gesammelt werden z. B. Pfefferminze, Salbei, Lavendel, Wilder Majoran, Kamille, Wermut, Johanniskraut, Schafgarbe, Getreide, Ringelblumen uvm.

Am Montagabend um 18.00 Uhr werden wir die Kräuter zu kleinen Sträußchen binden. Diese werden am Dienstag im Gottesdienst um 18.30 Uhr gesegnet und anschließend an die Mötscher Bevölkerung verteilt.

Wer den Kindern des Kindertreffs eine kleine Spende dafür geben möchte, kann das gerne tun. Von diesem Geld werden die Bastelmaterialien oder Zutaten zum Kochen, die wir im Jahr über benötigen bezahlt. Wir bedanken uns hiermit schon ganz herzlich.


Umbau Jugendheim

Jetzt geht's los - Helfer gesucht!

Veranstaltungen

16 Dezember - 31 Dezember

Keine Termine gefunden

Dorferneuerung

Beratung, Zuschüsse, Darlehen für Neubau und Sanierung. Die wichtigsten Programme im Überblick.