20.08.2014
17:06 Alter: 5 yrs
Kategorie: Nachrichten

Von: Heiko Jakobs

Obst und Plätzchen für Mötscher Spielplätze; Arbeitskreis Spielplatz setzt Benefiz-Aktionen um


Wir bekommen das gebacken

Kinder und Eltern entwickeln Ideen für die leeren Spielplätze; Foto und Montage: M+M Dimmer

Hier ist beim Spielen noch etwas Phantasie gefragt

Die Ideen für die Gestaltung der Mötscher Spielplätze nehmen langsam Form an. Während eine Gruppe des Arbeitskreises sich bereits konkrete Gedanken über Gestaltung, Inhalte und Beschattung gemacht hat, konzipieren andere Eltern und Freiwillige verschiedene Aktionen und Spendenaufrufe.
20.000 Euro werden pro Spielplatz benötigt. Während für die Fläche am Jugendheim Budgets des städtischen Haushaltes bereitgestellt werden sollen, sammeln die Mötscher derzeit Gelder für den Spielplatz in der Wiesenstraße. 8.000 Euro hat der Förderverein bereits zugesagt, die übrigen 12.000 Euro sollen über Sponsoren und Benefiz-Aktionen zusammen kommen.

Hier werden in den kommenden Monaten konkret zwei Maßnahmen umgesetzt:
Obstsammelaktion: Das Obst von Bäumen, die auf öffentlichen Flächen stehen, soll Ende September gesammelt und zu Saft, Viez und Brand verarbeitet  und vermarktet werden.
Plätzchen-Backaktion: Kinder, Eltern und Großeltern werden Ende November Plätzchen backen, deren Erlös für die Finanzierung weiterer Spielgeräte verwendet wird.

Weitere Infos folgen. Wer zusätzliche Ideen hat oder in einer der Gruppen mitarbeiten möchte, meldet sich bitte gerne beim Spielplatz-Ansprechpartner des Ortsbeirates Dietmar Tölkes (d.toelkes@bitburg-moetsch.de)
Nächstes Treffen der offenen Arbeitsgruppe zur Planung der Benefiz-Aktionen ist am Dienstag, 2. September, 20 Uhr im Jugendheim. Helfer sind herzlich willkommen.


Umbau Jugendheim

Jetzt geht's los - Helfer gesucht!

Veranstaltungen

07 Dezember - 31 Dezember

Keine Termine gefunden

Dorferneuerung

Beratung, Zuschüsse, Darlehen für Neubau und Sanierung. Die wichtigsten Programme im Überblick.