18.10.2014
19:30 Alter: 5 yrs
Kategorie: Nachrichten

Von: Helmut Peter Mohr

Hornmusik für Kirchenrestaurierung


Benefizkonzert in St. Nikolaus Mötsch

Hornmusik für Kirchenrestaurierung

 

Am Samstag, den 18.10.2014, um 19:30 Uhr, gab das Ensemble "Horns on Fire" in der Filialkirche St. Nikolaus in Bitburg-Mötsch ein Benefizkonzert zugunsten der geplanten Kirchenrestaurierung.

Veranstalter war der Kirchenchor St. Nikolaus Mötsch, dessen Vorsitzender Erich Gansen das zahlreich erschienene Publikum begrüßte.    

Die 15 exzellenten Musiker(innen) des Horn-Ensembles unter der Leitung von Christoph Neumann eröffnete den Konzertabend mit dem "Te Deum" von Marc-Antoine Charpentier.

Durch das abwechslungsreiche Programm, welches sowohl aus klassischen als auch aus modernen Werken wie zum Beispiel "Feuerwerksmusik" von Georg Friedrich Händel, "Abendsegen" aus der Oper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck und "One Moment in Time" von Albert Hammond bestand, führte Joachim Schneider in seiner ihm eigenen charmanten Art und Weise.

Am Ende des Konzertes hielt es das begeisterte Publikum nicht mehr auf ihren Sitzen und spendete den Musikanten stehend Applaus (neudeutsch: Standing Ovation).

Auch Ortsvorsteher Heiko Jakobs war angetan von dem Konzert des Ensembles "Horn on Fire" und würdigte sowohl deren musikalische Leistung als auch deren soziales Engagement.

Zum Schluss konnte das Organisationsteam des Mötscher Kirchenchores ein Spendenaufkommen von 974 Euro vermelden.

Dafür allen Spendern ein herzliches Dankeschön!

Nach Auskunft von Herbert Schneider, dem Initiator der Benefizveranstaltung, ist das Geld für die Sanierung der Kirchenfassade bestimmt. Zu den anstehenden Arbeiten wird eine Förderung des Bistum erwartet. Für den Eigenanteil hat die Kirchengemeinde, wie bei den in den letzten Jahren durchgeführten Maßnahmen, bereits zahlreiche private und öffentliche Spenden erhalten. Unter anderem wurde ein Teil des Erlöses der 1250-Jahr-Feier für diesen Zweck vom Förderverein Bitburg-Mötsch e.V. gestiftet.

Die vorgesehenen Arbeiten zur Sanierung der Kirchenfassade sind für das Jahr 2016 angedacht.

Damit wäre im Wesentlichen der Erhalt des Kirchengebäudes für die nächsten Jahrzehnte gesichert, womit die Filialkirche St. Nikolaus in Bitburg-Mötsch auch weiterhin ein würdiger Ort für Gottesdienste und auch eine Stätte für Musik zur Ehre Gottes und Erbauung der Gläubigen bliebe.

Euer
HePeMo  

 

 

 

 

 


Umbau Jugendheim

Jetzt geht's los - Helfer gesucht!

Veranstaltungen

09 Dezember - 31 Dezember

Keine Termine gefunden

Dorferneuerung

Beratung, Zuschüsse, Darlehen für Neubau und Sanierung. Die wichtigsten Programme im Überblick.