30.11.2014
14:00 Alter: 5 yrs
Kategorie: Nachrichten

Von: Helmut Peter Mohr

St. Nikolaus als Überraschungsgast


Adventsfeier der Mötscher Senioren

St. Nikolaus als Überraschungsgast

Am Sonntag, den 30.11.2014, um 14:00 Uhr, fand im Gemeindehaus (Jugendheim) in Bitburg-Mötsch das alljährliche Treffen der Senioren aus der Stadtteilgemeinde Mötsch statt.

In diesem Jahr war das Treffen als Adventsfeier konzipiert. 

Die Veranstaltung war vom Ortsbeirat Bitburg-Mötsch organisiert und durchgeführt worden, wobei er maßgeblich von vielen freiwilligen Helfern und Helferinnen unterstützt wurde.

So haben sich zum Beispiel die Damen von der Frauengymnastik um Kaffee und Kuchen gekümmert, die Feuerwehr hatte den Getränkeservice an der Theke und im Saal übernommen, der Handwerkerverein war für die Krankenbesuche zuständig und der Kirchenchor und der Musikverein hatten sich musikalisch eingebracht.

Ortsvorsteher Heiko Jakobs zeigte sich bei seiner Begrüßung der Gäste sehr zufrieden darüber, dass so viele Damen und Herren im Seniorenalter der Einladung gefolgt waren und wünschte allen einen unterhaltsamen Nachmittag.

Zum Auftakt der besinnlichen Adventsfeier zelebrierte Pfarrer Thomas Weber von der Pfarrgemeinschaft Bitburg eine sehr eindrucksvolle Andacht.

Während der Andacht wurde auch bei einem kurzen Innehalten der im vergangenen Jahr verstorbenen Mötscher Bürgerinnen und Bürgern gedacht.

Der Kirchenchor St. Nikolaus Mötsch hatte sich unter der Leitung des Kirchenmusikers Erik Weiler sowohl mit den geistlichen Liedern "Es ist ein Ros entsprungen", "Lobt den Herrn der Welt" und "Wohl mir, dass ich Jesum habe" an der Andacht als auch mit den weltlichen Liedern "Abendruhe", "Vive l´amour" und "Mondnacht" am Unterhaltungsprogramm beteiligt.

Der Musikverein Mötsch 1927 e.V. gab unter der Leitung seines Dirigenten Heiko Gasper die Stücke "Gruß an Würzburg", "Kyffhäuser Turnerarsch", "The Lion Sleeps Tonight", "Udo Jürgens Live" und "Wenn die Egerländer spielen" zum Besten.

Die musikalischen Darbietungen der beiden Vereine wurden vom Publikum mit sehr viel Applaus gewürdigt.

Bürgermeister Joachim Kandels, der es sich trotz eines prall gefüllten Terminkalenders nicht hat nehmen lassen, auch nach Mötsch zu kommen, hielt eine kurze Grußansprache und nahm die Gelegenheit wahr, sich bei den Mötschern für ihr löbliches Engagement für die Belange der Allgemeinheit recht herzlich zu bedanken.    

Und dann gab es noch einen Überraschungsgast:

St. Nikolaus, offensichtlich in Unkenntnis des Datums, denn sein Tag ist eigentlich erst am 6. Dezember, war höchstpersönlich in Begleitung von zwei liebreizenden Engeln zum Seniorentreffen nach Mötsch gekommen.

Nikolaus (Heiko Jakobs) hatte sehr schnell Kontakt zu den Menschen im Saal bekomen, sich den einen oder anderen "vorgeknöpft" und sogar den Vorsitzenden vom Handwerkerverein, Ferdinand Dimmer, dazu gebracht, ein Nikolausgedicht vorzutragen.

Sodann verteilten seine beiden lieblichen Engel (Chiara Gansen und Luisa Hoor) kleine Geschenke an die Gäste.

Zum Schluss wurde den Senioren von der Seniorenbeauftragten des Mötscher Ortsbeirates (Petra Solchenbach) die Aktion "Alte Hasen" schmackhaft gemacht.

Mit dieser Aktion möchte der Ortsbeirat ein vielfältiges Programm für die Mötscher Senioren  initiieren.

Neben Freizeitaktivitäten (Kegeln, Spielenachmittage, Ausflüge usw.) können Interessierte auch bei Projekten in Dorf akiv mit anpacken oder Patenschaften übernehmen.

Ideen hierzu sollen bei einem ersten Treffen im Februar 2015, wozu man sich bereits jetzt beim Ortsbeirat anmelden kann, gemeinsam diskutiert werden.

Die Redaktion der Homepage www.bitburg-moetsch.de möchte die Gelegenheit wahrnehmen und sich, stellvertretend für alle Teilnehmer an der Adventsfeier, bei allen, die mit Rat und Tat am Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, recht herzlich zu bedanken.

Die Mötscher haben wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt, das im Stadtteil Bitburg-Mötsch die Welt noch in Ordnung ist.

Euer
HerPeMo    

  

 

 


Umbau Jugendheim

Jetzt geht's los - Helfer gesucht!

Veranstaltungen

16 Dezember - 31 Dezember

Keine Termine gefunden

Dorferneuerung

Beratung, Zuschüsse, Darlehen für Neubau und Sanierung. Die wichtigsten Programme im Überblick.